28. August – wie ein Traum auf einmal…

….Realität wird. Ich habe meinen offiziellen Abschied in der Bank gefeiert. So viele Wunscherfüller, die meinen Traum unterstützen – da steckte mir schon ein Kloß im Hals an diesem Abend. Eine letzte Woche noch und dann ist für mich irgendwie ein Lebensabschnitt zu Ende. Natürlich sagen die einen: ach Mary, das ist doch nur ein„28. August – wie ein Traum auf einmal…“ weiterlesen

5. Juli 2017 – Mini-Panik…

…..oder wie kurz vor Start dann doch etwas Unruhe einkehrt. Mein Blog heute beginnt also wohl wirklich damit, dass ich Euch erzähle, dass trotz aller Riesenvorfreude diese Tage ein bisschen Mini-Panik bei mir angesagt ist. Ja ja… ich weiß  – ich bin noch gar nicht weg. Aber vielleicht ist das gerade mein Problem. Immer öfters„5. Juli 2017 – Mini-Panik…“ weiterlesen

Alles begann damit, dass ich mich aus versehen verliebt habe…

Unsterblich und über beide Ohren. Verliebt in das Land. Verliebt in die Babys und Nannys und die Menschen, denen ich sonst noch begegnet bin.   Ich weiß nicht, wer unter Euch schon mal in Afrika gewesen ist. Man sagt diesem Kontinent ja nach, dass Reisende sich oft „Zuhause“ fühlen. Und so war es auch bei mir.„Alles begann damit, dass ich mich aus versehen verliebt habe…“ weiterlesen